Corona Schutzkonzept für den Event Cityboulder 2021

 

Durchführung: 3. Juli 2021

Veranstalter: Verein Kletteranlagen Linthgebiet
Hauptverantwortung: Patrick Hess

Version vom: 24.5.2021

 

Schutzmassnahmen:

  • Die Teilnehmerzahl für den Event wird auf 80 Personen beschränkt.
  • Wenn der Mindestabstand von 1,5 Meter nicht eingehalten wird, muss eine Maske getragen werden.
  • Den Teilnehmern stehen Desinfektionsmittel zur Verfügung.
  • Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen registrieren sich bei der Anmeldung und bestätigen auf dem Formular, dass sie keine Krankheitssymptome aufweisen.
  • Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen werden in Gruppen bis max. 8 Personen eingeteilt.
  • Bei der Einteilung der Gruppen wird darauf geachtet, dass möglichst eine kleine Durchmischung stattfindet. Teilnehmer und Teilnehmerinnen, welche aus demselben Kanton stammen oder sich miteinander angemeldet haben, verbringen den Wettkampf in der gleichen Gruppe.
  • Jede Gruppe erstellt ein Gruppenkontaktformular bei dem Namen, Adresse, Mail und Telefonnummer erfasst wird.
  • Die definierten Gruppen müssen permanent als eigenständige Gruppen erkennbar sein und sich deren Mitglieder während der gesamten Zeit weder annähern noch mischen.
  • Kinder und Jugendliche bis Jahrgang 2001 und jünger, dürfen ohne Schutzmaske den Wettkampf bestreiten.
  • Je nach Corona Situation, findet die Preisverleihung nach dem Wettkampf oder online statt. Die Gewinner werden persönlich benachrichtigt.

 

Das Cityboulder- Corona- Schutzkonzept ist nicht abschliessend und kann jederzeit auf die aktuelle Situation angepasst werden.

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.